tip Berlin: Fahrradstadt der Zukunft

Breite Wege, gutes Wetter, flache Straßen: Eigentlich hat Berlin alles, um die Fahrradmetropole der Welt zu werden. Eine lebendige und engagierte Fahrrad-Szene kommt in immer kürzeren Abständen mit immer neuen Ideen für mehr Fahrradfreundlichkeit. Warum dauert das trotzdem so lange? Dieser Frage bin ich für meine erste Titelstory beim tip Berlin nachgegangen.

Ein Blick in die Zukunft: Im Sommer ist die Frankfurter Allee das Paradies. Der längste zusammenhängende Wochenmarkt der Stadt ist dauerhaft auf der rechten ehemaligen Fahrspur platziert, alles duftet nach exotischen Gewürzen, Gitarrenakkorde von Straßenmusikern mischen sich mit Kinderlachen zu einer urbanen Synfonie. Die linke ehemalige Fahrspur hingegen gehört dem Funsport: Seite an Seite düsen hier Kite-Surfer, Skater und Radfahrer vom tiefen Osten Lichtenbergs schnurgeradeaus dem Fernsehturm entgegen und erreichen Höchstgeschwindigkeiten von denen sie früher in Berlin nur träumen konnten.

Könnte bald passieren, und es gibt zahlreiche Initiativen für besser Fahrradinfrastruktur, so dass man sich fragt: Wann ist es denn soweit? Ich habe mit dem Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln gesprochen, mit Tim Lehmann vom InnoZ, der den Fahrradhighway auf der Potsdamer Stadtbahn entworfen hat, mit dem Team die einen Fahrrad-Boulevard unterhalb der U1 umsetzen wollen, mit dem Mobilitäts-Aktivisten Heinrich Strößenreuther von der Initiative Clevere Städte und mit Til Runge vom Institut für Mobilität und Gesellschaft. Ich habe mir allerdings auch die Position von Burkhard Horn von der Senatsverwaltung angehört. Diese Institution gilt in der Fahrrad-Szene als Bremser, will es aber gar nicht sein.

Bald geht es um’s Ganze. Lehmann, Strößenreuther und andere Mitstreiter werden einen Volksentscheid für bessere Fahrrad-Infrastruktur in Berlin starten. Warum die ganzen visionären Projekte dennoch nur schleppend vorankommen und ausgerechnet die CDU sich in Berlin als neue Fahrradpartei etablieren will, das steht in der aktuellen Titelstory des tip Berlin – ab heute am Kiosk erhältlich.