Deutsche Fachpresse: Interview zu Science Slam

deutsche-fachpresse

Kann man Science Slam auch als Methode verwenden, um Wissen aus Fachbüchern zu transportieren? Darüber habe ich mich mit Karin Hartmeyer vom Verband Deutsche Fachpresse unterhalten.

Im Gespräch haben wir den Trend analysiert, komplexes Wissen in kleine verständliche Informationshappen zu verpacken und in Live-Events zu performen. Das greift in der Wissenschaft um sich – aber nicht nur! Auch Pecha Kucha oder Skillsharing-Events sind Ausdruck ein und derselben Entwicklung. Kulturwissenschaftler der ich nunmal bin, habe ich im Anschluss einen größeren Argumentationsbogen zur Digitalisierung und der Verflachung von Hierarchien gespannt.

Was das nun für Fachverlage bedeutet? Lest selbst. Das Interview wurde im Verbandsmagazin Letter Ausgabe 04/15 veröffentlicht und hier ist die PDF.