NdnS: Regionalentscheid Baden-Württemberg

Preisverleihung NdNS Karlsruhe_2015

Engagiert sind sie in Baden-Württemberg: Gleich vier freiwillige Publikums-Speaker meldeten sich für eigentlich nur noch drei freie Startplätze bei der Nacht des nacherzählten Spiels (NdnS) am 11. Oktober 2015 in Karlsruhe. Zusammen mit den drei Beiträgen aus der ersten Halbzeit machte das insgesamt sieben Bühnenperformances, in denen Gamer einen besonders packenden oder mitreißenden Moment aus ihrem Lieblingsspiel auf der Bühne zum Besten geben. Ein Vortrag dauert maximal zehn Minuten, am Ende votet das Publikum für einen Gewinner – der am 23. Oktober zum Finale nach Berlin fahren wird.

Ich durfte die Veranstaltung des Zentrums für Kunst und Medientechnologie und des Gamestorm Berlin moderieren! Auf der Bühne wurden Erlebnisse aus Journey, Indiana Jones und Command&Conquer:Red Altert zum Besten gegeben ebenso wie ein eindrucksvoller Bericht einer ganz analogen Session mit Hasbros Styroporwaffen der Nerf-Reihe. Gewonnen hat am Ende Moritz Thinnes. Sein Vortrag über das Spiel Thief, in dem er minutenlang in dunklen Fluren verharrt und dem Soundstream lauscht, zauberte eine Gänsehaut ins Publikum.

Vor Beginn des Events bekamen wir noch eine exklusive Führung durch die aktuelle Ausstellungsreihe „Digitale Globale“, durften Serious Games ausprobieren und bei einem Vogelflug-Simulator Schlange stehen. Danke an alle Rednerinnen und Redner, die Veranstalter und auch den Item Shop in München fürs Sponsoring der vielen Goodie-Bags!

Mein Interview mit Speakerin Greta Luise Hoffmann und ihren Vortrag über „Journey“: