10. Science Slam Potsdam

Die Science Slam Saison 2015 in Potsdam ist eröffnet! Am 13. Februar habe ich im Potsdamer Waschhaus für die Agentur policult den 10. Science Slam in Potsdam organisiert und moderiert. Über 150 Leute waren im Publikum!

Passend zum Karneval habe ich, verkleidet als griechischer Finanzminister Yanis Varoufakis, in knallblauem Hemd und schwarzen Jeans nach fünf Minuten erstmal meine 10-Euro-C&A-Krawatte ins Publikum geworfen. Dann gab es ein schillerndes Line-Up: Wir haben gelernt wie sich ethnische Identität bildet. Ein Slammer kümmerte sich um Berufswünsche von Schülern. Gemeinsam haben wir gebangt, hoffentlich nicht von einem Tsunami überrollt zu werden. Wir haben gelernt, dass Gewicht von Wasser ja sicher auch eine Frage der subjektiven Wahrnehmung ist. Und wir hatten Besuch vom Frauenversteher Friedrich Schleiermacher. Als featured scientist sprang spontan Prof. Walter Sudhaus ein. Er ist Professor der Biologie an der Freien Universität Berlin und weiß einfach ALLES über das Leben in einem Kuhfladen.

Gewonnen hat den 10. Science Slam Potsdam Christian Wolf. Sein Vortrag zur Wahrnehmung von Gewicht hat ihm den Gewinner-Kürbis eingebracht! Und außerdem gab es noch eine Verfolgungsjagd quer durch die Veranstaltungshalle, weil ein Slammer nach zehn Minuten Zeit absolut nicht das Mikrofon zurückgeben wollte. Da ich das Wettrennen nur durch einen raffinierten Richtungswechsel gewonnen habe, heißt mein Vorsatz fürs neue Jahr nun: Joggen, joggen, joggen!