AUD!MAX: Digitale Brückenbauer

Hardware und Software, online und offline, digital und real: Absolventen der Technischen Informatik arbeiten zwischen den Welten. Sie kennen Maschinen, können Schaltpläne lesen, aber auch coden. In Unternehmen sind sie gefragt wie nie: Weil alle möglichen Geräte immer häufiger mit Computerchips ausgestattet werden, braucht es Experten, die sich mit den Schnittstellen auskennen.

Im aktuellen AUD!MAX mit dem Schwerpunkt IT befasse ich mich mit dem Studiengang der Technischen Informatik. Die Berufschancen für Absolventen der Technischen Informatik sind sehr gut, weil die potentiellen Einsatzmöglichkeiten sich quer durch alle Branchen ziehen: Automobiltechnik, Maschinenbau, Medizintechnik. Michael Amann beispielsweise arbeitet bei ZF Friedrichshafen, einem weltweit führenden Konzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. Seine aktuelle Rolle bezeichnet er als „Dolmetscher zwischen Kollegen“: „Üblicherweise wird die Funktionalität eines Systems hauptsächlich von Maschinenbauern definiert“, erläutert der 41 Jahre alte Technische Informatiker. „Heutzutage ist hingegen ein Prozess des Co-Designs erstrebenswert, bei dem die spätere Softwareimplementierung in den Bauplänen von Anfang an mitgedacht wird.“

Als Studiengang wird die Technische Informatik bundesweit an Universitäten und Hochschulen angeboten, exisitert als Bachelor und als Master und weist unterschiedliche Ausprägungen auf. „Je nachdem, an welcher Fakultät oder welchem Institut dieser Studiengang angegliedert ist, liegt der Schwerpunkt manchmal mehr auf Elektroingenieur, manchmal mehr auf Informatik“, gibt Professor Wolfgang Karl vom Karlsuher Institut für Technische Informatik zu bedenken. Zudem gäbe es innerhalb der Studiengänge mögliche Spezialisierungen. „Manche Hochschulen haben spezielle Kurse zu Bildverarbeitung und Mustererkennung, zu Künstlicher Intelligenz oder zu Mechatronik, die dem Absolventen weitere Zusatzqualifikationen mit auf den Weg geben.“

Wer mehr über den Studiengang der Technischen Informatik und die Berufschancen wissen will klickt hier.